Kultstars aus den USA

Kultstars aus den USA

Die amerikanische Kultband Mother’s Finest feierte mit Songs wie „Baby Love“ und „Piece Of The Rock“ weltweite Erfolge und spielte mit Bands wie Aerosmith oder The Who. 2015 brachten sie ihr inzwischen 14. Album auf den Markt – fast komplett in der Originalbesetzung von 1970. Auf der Tour zu „Goody 2 Shoes & the Filthy Beasts“ machen sie am 10. September auch im Nürnberger Serenadenhof Halt.

 Seit sie 1970 zum ersten Mal zusammenfanden stehen Mother’s Finest für ein explosives Gemisch aus Jazz, R’n’B, Rock und Funk. Den großen Durchbruch schaffte die Formation allerdings erst 1977 mit ihrem dritten Album „Another Mother Further“, auf dem sich unter anderem ihr größter Hit „Baby Love“ befand. Kurz darauf schwappte die Erfolgswelle auch nach Europa über, als sie ein Konzert im Rahmen der zweiten „ARD Rockpalast-Nacht“ spielten, das europaweit übertragen wurde. Es folgten weitere Alben und 1979 die vorläufige Trennung. Doch nach einigen Jahren fand die Band zurück zusammen und spielt heute wieder fast in Originalbesetzung. Vor allem live überzeugen sie mit der souligen Gospelstimme der Lead-Sängerin Joyce „Baby Jean“ Kennedy, ihren rockigen Gitarren und den energiegeladenen Songs. Ihr letztes Album mit dem Titel „Goody 2 Shoes & The Filthy Beasts“ kam 2015 auf den Markt gipfelte in einer Europa- und USA-Tour. In diesem Jahr sind sie zurück in Deutschland und statten dabei auch Nürnberg einen Besuch ab.

Tickets gibt es ab sofort in drei Kategorien an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online unter www.motion-ticket.de und bei Eventim.